FUCK ART, LET’S DANCE!

22.09.2018
FUCK ART, LET’S DANCE!
Karlsruhe (DE)
Substage
22.09.2018FUCK ART, LET’S DANCE!Karlsruhe (DE)
Substage
23.09.2018
FUCK ART, LET’S DANCE!
Köln (DE)
Die Wohngemeinschaft
23.09.2018FUCK ART, LET’S DANCE!Köln (DE)
Die Wohngemeinschaft
06.10.2018
FUCK ART, LET’S DANCE!
Stade (DE)
Alter Schlachthof Stade
06.10.2018FUCK ART, LET’S DANCE!Stade (DE)
Alter Schlachthof Stade
13.10.2018
FUCK ART, LET’S DANCE!
Nürnberg (DE)
nürnberg.pop
13.10.2018FUCK ART, LET’S DANCE!Nürnberg (DE)
nürnberg.pop
16.11.2018
FUCK ART, LET’S DANCE!
Göttingen (DE)
Nörgelbuff
16.11.2018FUCK ART, LET’S DANCE!Göttingen (DE)
Nörgelbuff
17.11.2018
FUCK ART, LET’S DANCE!
Nürnberg (DE)
Z-Bau
17.11.2018FUCK ART, LET’S DANCE!Nürnberg (DE)
Z-Bau

Scheiß auf dich, scheiß auf die da draußen, scheiß auf eure artsy Attitüde! FUCK ART, LET’S DANCE! haben von jedem die Schnauze voll – bis auf ihre Mütter vielleicht. Das sind nicht mehr die vier netten Jungs von der Schulbank. Das was sie umtreibt, ist Post-Bedroom-Kellerwave, der ihrer Verachtung für Konventionen Ausdruck verleiht. Ein Sound mit dem konstanten Drang, sein Publikum und sich selbst loszureißen.

Wenn man diese Band live sieht, wird man zu einem Teil von ihr. Ihre Bewegungen werden deine Bewegungen, ihr Enthusiasmus dein Enthusiasmus, ihre Ekstase deine Ekstase. Befreiender kann ein Konzert nicht sein. Tanz, als ob die Welt dir zusieht und bereite dich auf ihren Untergang vor.

Pressebilder

     

Fotos von Katja Ruge

Links

Website | Facebook | Instagram | Twitter | Soundcloud | SpotifyShop

Videos