Johnny Mauser

Mann oder Maus? Was für eine Frage, Johnny Mauser! In Hamburg City stadtbekannt und mit Neonschwarz unentwegt auf Eskalationskurs über die Bühnen des Landes, räumt er auch solo seit 2009 mit politisch motivierter Sprachgewalt im Anschlag kräftig auf. Für mehr Klarsicht auf die Dinge, zwischen Eisdiele und Elbstrand und natürlich für die NaziFreieZone. Immer noch und für immer, weil ganz offensichtlich nötig! Dafür zusammen mit Captain Gips eine Runde übern Index gedreht, ein kleines Katz-und-Maus-Spiel mit der Bundesprüfstelle. An Anlässen für neue Platten mangelt es wirklich nicht.

Und so nun das neue Solowerk in der Tasche, Mausmission. Einen Fuß immer noch im schwarzen Block, die Jogginghose in Griffweite, die Ohren auf allzu unverkrampftes Gerede gerichtet und das Mikro in der Hand. Im Herbst dann wieder zusammen mit Captain Gips auf Tour. Unseriös, mit Message und Mittelfinger. Sieh zu, wie diese Maus Schranken zerlegt!

Pressebilder

 Fotos von Malte Schmidt