Hinterlandgang

04.04.2024
Hinterlandgang
Berlin (DE)
Privatclub
04.04.2024HinterlandgangBerlin (DE)
Privatclub
05.04.2024
Hinterlandgang
Dresden (DE)
GrooveStation
05.04.2024HinterlandgangDresden (DE)
GrooveStation
06.04.2024
Hinterlandgang
Wien (AT)
Arena Wien
06.04.2024HinterlandgangWien (AT)
Arena Wien
11.04.2024
Hinterlandgang
Hamburg (DE)
Hafenklang
11.04.2024HinterlandgangHamburg (DE)
Hafenklang
12.04.2024
Hinterlandgang
Kiel (DE)
Pumpe
12.04.2024HinterlandgangKiel (DE)
Pumpe
13.04.2024
Hinterlandgang
Wolfsburg (DE)
Sauna-Klub
13.04.2024HinterlandgangWolfsburg (DE)
Sauna-Klub
18.04.2024
Hinterlandgang
Bochum (DE)
Bahnhof Langendreer
18.04.2024HinterlandgangBochum (DE)
Bahnhof Langendreer
19.04.2024
Hinterlandgang
Saarbrücken (DE)
Studio30
19.04.2024HinterlandgangSaarbrücken (DE)
Studio30
20.04.2024
Hinterlandgang
Konstanz (DE)
Kula Konstanz
20.04.2024HinterlandgangKonstanz (DE)
Kula Konstanz
26.04.2024
Hinterlandgang
Leipzig (DE)
Moritzbastei
26.04.2024HinterlandgangLeipzig (DE)
Moritzbastei
27.04.2024
Hinterlandgang
Rostock (DE)
Peter-Weiss-Haus
27.04.2024HinterlandgangRostock (DE)
Peter-Weiss-Haus
20.07.2024
Hinterlandgang
Demmin (DE)
100 Tage Sommer Open Air
20.07.2024HinterlandgangDemmin (DE)
100 Tage Sommer Open Air

Albert und Pablo sind Hinterlandgang. Keine Schnörkel, keine Künstlernamen, nichts hinter dem sich versteckt wird. Zwei Freunde, die sich schon ihr ganzes Leben lang kennen und gemeinsam aufgewachsen sind, machen zusammen Rap-Musik mit dem Anspruch möglichst direkt ihr Denken und Erleben zu vermitteln. Seit ein paar Jahren schon gehen sie dieser Leidenschaft nach.
Aufgewachsen sind die beiden auf dem Land in der Nähe der vorpommerschen Kleinstadt Demmin, sowie im nicht weit entfernten Greifswald. Der Bandname ist sowohl repräsentativ für die eigenen Erfahrungen als auch programmatische Ansage. Ihre Lieder geben das wieder, was sie umgibt und beschäftigt: Das Aufwachsen und Leben im ländlichen Raum, der jungen Menschen nicht viele Angebote zur Verfügung stellt und diese sich daher selbst etwas schaffen müssen, der daraus resultierende Zusammenhalt und das gegenseitige, notwendige Halt-geben. Albert und Pablo liefern Eindrücke, die authentisch und spürbar sind. Ihre Texte sollen nicht von außen oder von oben herabkommen, sondern mittendrin stattfinden und direkt auf die Hörenden wirken.Keine Angst haben die beiden vor dem Einsatz von Pathos, der gut zur Atmosphäre der düsteren, traplastigen Beats und der Unmittelbarkeit der Gefühlslage passt.
Und irgendwie kann auch der ironisch-distanzierteste Nihilist darüber nicht sauer sein, denn: Hinterlandgang machen halt einfach, worauf sie Bock haben. Wenn Pathos sich richtig anfühlt, dann gibt es eben Pathos. Was ist realer als das?

Pressebilder

 

   

Fotos von Stefan Schwandt

Links

YouTube | Instagram | Facebook | TikTok | Spotify | iTunes | Deezer | Shop

Videos