Aglaia

Wenn dir das Leben sonnengereifte Zitronen gibt, dann mach frisch gepressten Limoncello daraus. Aglaia ist die wahr gewordene mystische Göttin aus dem Techno-Olymp. Ihr sphärischer Technosound geht runter wie kalt gepresstes Olivenöl und lässt den Dancefloor erzittern wie weich gewordene Spaghetti al dente. Unter der Sonne Siziliens aufgewachsen trägt Aglaia die Trinacria im Herzen. Dabei steht sie auf ihren drei ganz persönlichen Beinen des Sonnenrads: Techno, Pasta und Queer-Feminismus. Denn ihr DJ-Name ist Programm. Sie versteht es ihr Publikum aus melodischem 4/4-Takt einzuwickeln und gleichzeitig die Neuordnung der elektronische Musikwelt zu thematisieren. Damit mehr Frauen hinter den Decks kein Mythos bleiben, steht sie mit ihrem fast-forward Sound für alle Frauen, die ins Rampenlicht gehören und sich ihrer Ausstrahlung und ihrem Wirkungsgrad bewusst sind.

Als Teil der Audiolith-Familie bringen Aglaias druckvolle DJ-Sets ihre italienisch Hingabe zu treibendem Bass-Gewummer in die Techno-Tempel wie Kater Blau, Rummels Bucht, About Blank, Südpol und Uebel&Gefährlich in Hamburg und mit ihrem neuen Set „Lost“ direkt auf die Ohren. Also rührt schon mal den Espresso-Martini an und macht euch bereit für einen energetisierenden Techno-Etna-Ausbruch.

Pressebilder

     

Fotos von Camila Klotz

Links

Facebook | Instagram | Soundcloud

Livesets